Neugestaltung des Johannesplatzes

Neugestaltung des Johannesplatzes

Nach umfangreichen und wohlüberlegten Planungen wurden am 24. Mai die Bauarbeiten zur
Umgestaltung des Johannesplatzes gestartet.
Auf Initiative der Laxenburger Volkspartei wird dieser sehr zentral gelegene historische Platz inmitten
unserer Heimatgemeinde bis zum Jahresende in neuem Glanz erstrahlen. Mit großzügigen
Grünflächen und vielen zusätzlichen schattenspendenden Bäumen und weniger Asphalt. Nicht nur
schön für das Auge, sondern vor allem gut für das Mikroklima vor Ort.

Die Asphaltflächen werden von aktuell 3.323m² auf 1.738m² reduziert. Und statt den momentan
vorhandenen 7 Bäumen werden nach dem Umbau ca. 25 Stück Schatten spenden.
Für die Anrainerinnen und Anrainer ganz wichtig: Die Anzahl der Stellplätze wird sich nicht
verringern. Zusätzlich soll es aber Möglichkeiten zum Betanken von E Autos geben. Dazu sind in der
Planung 4 Stromtankstellen vorgesehen. Zwei dieser Stromtankstellen Davon sollen als
Schnellladestationen ausgeführt werden.
Einressortübergreifendes Projekt unserer GGR Ing. Robert Merker, DI Andreas Weiß, Ing.
Mag. Peter Koizar und Bürgermeister David Berl.
Wir stehen für einen sinnvollen Klima- und Umweltschutz mit einem echten Mehrwert für Laxenburg.

Bürgermeister David Berl und GGR Ing. Robert Merker

Laxenburg 29.05.23

Cookie-Einstellungen